Berner Volksinitiative "Für ein zusätzliches Hallenbad in der Stadt Bern"

Berner Volksinitiative "Für ein zusätzliches Hallenbad in der Stadt Bern"

Bern hat mit den drei bestehenden kleinen 25 Meter-Hallenbädern klar zu wenig gedeckte Wasserfläche.

 

Es ist oft "eng" im Wasser, obwohl die Anlagen teilweise 16 Stunden am Tag benutzt werden.

Dies macht effizientes Training im Hallenbad zu gewissen Zeiten sehr mühsam bis gar unmöglich.

 

Deshalb unterstütze ich (Ralph Castelberg) die Volksinitiative "Für ein zusätzliches Hallenbad in der Stadt Bern":

Zusätzliche gedeckte Wasserfläche ist für die Sportstadt Bern sehr wichtig.

Die Hauptgründe sind:

  • Wassersport wird von Jung und Alt betrieben, von Schulen und Vereinen, Werktätigen, Sportlern und Familien, Breitensport und Leistungssport.
  • Wassersport ist eine gute Gesundheitsprävention.
  • Es hat zu wenig Wasserfläche, damit genügend Schwimmkurse für Kinder angeboten werden können.
  • Leistungsathleten können in Bern aufgrund des Schwimmbahnen mangels nur beschränkt ausreichend trainieren.

Die Initiative verlangt, dass Bern über gedeckte Wasserfläche von mindestens 20 Bahnen à mindestens 25 Meter verfügt.


Wer die Initiative ebenfalls unterstützen möchte kann gerne
Unterschriftenbögen als PDF herunterladen.

 

 

Forschung: Faszien
Sypoba & TRX Training am 2. Januar 2014 in Bern
 

Kommentare

Already Registered? Login Here
Ralph Castelberg (website) am Mittwoch, 08. January 2014 13:45

Bern (oder Köniz) braucht definitiv mehr Wasser, insbesondere im Winter, sonst müssen wir Triathleten bald Trockenübungen anstelle von Schwimmtraining machen... Deshalb unterstütze ich die Initiative...

0
Bern (oder Köniz) braucht definitiv mehr Wasser, insbesondere im Winter, sonst müssen wir Triathleten bald Trockenübungen anstelle von Schwimmtraining machen... Deshalb unterstütze ich die Initiative...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.