1
Sämtliche Behandlungen durch den Therapeuten und Trainer Ralph Castelberg (nachfolgend „Therapeut“) erfolgen in Absprache mit dem Kunden, der sich zur wahrheitsgemässen Auskunft über seinen Gesundheitszustand und die Folgen der Behandlung gegenüber dem Therapeut verpflichtet. 

2
Der Patient/Klient erklärt sich bereit, seinen behandelnden Arzt auf Verlangen von der Schweigepflicht gegenüber dem Therapeut zu entbinden. Dies ermöglicht eine Rücksprache, mit den behandelten Ärzten zur Optimierung der Behandlung.

3
Die Kosten für vereinbarte Termine, die vom Kunden nicht wahrgenommen werden, sind vom Kunden zu 100% zu tragen, sofern die Termine nicht 24 Stunden im Voraus abgesagt wurden. Bei verspätetem Erscheinen zu einem Termin wird die vereinbarte Behandlungszeit vollumfänglich in Rechnung gestellt. 

4
Online Terminbuchungen sind verbindlich.
Ebenso Termine die per E-Mail, SMS/Whats’App, telefon oder persönlich vereinbart wurden , sofern diese von uns rückbestätigt wurden 

5
Die Behandlung erfolgt gegen Barzahlung unmittelbar nach der jeweiligen Behandlung vor Ort. Bei Bezahlung mit EC/Kreditkarte wird ein Unkostenbeitrag von 5.- CHF erhoben. Wird die Behandlung mittels Gutschein beglichen, ist dieser vor Beginn der Behandlung vorzulegen, andernfalls ist der für die Behandlung ausgewiesene Preis zu bezahlen. Der Patient/Klient erhält einen Rückforderungsbeleg für die Krankenkasse 

6
Die Behandlung  und Methoden des Therapeuten beruht auf dessen jeweiligen Kenntnisstand. Aufgrund unterschiedlicher Lehrmeinungen zu Behandlungsmethoden sowie den Trainingsmethoden wird keine Haftung übernommen.

7
Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschwiegen hat, ist der Therapeut, der Geschäftsinhaber von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für den Therapeuten und Geschäftsinhaber nicht erkennbar war. 

Die Haftung des Therapeuten für sämtliche Schäden, die dem Patienten aufgrund der Nichtbeachtung dieser AGB oder durch eigenes Verschulden des Kunden entstehen, ist ausgeschlossen.
Für die Garderobe wird nicht gehaftet

7.1
Versicherung für die Trainings ist Sache der Kunden und Teilnehmer. Jegliche Haftung wird abgelehnt

8
Sämtliche Behandlungen unterliegen der Schweigepflicht durch den Therapeuten.

9.
Der Therapeut ist Krankenkassenanerkannt und daher von den meisten Krankenkassen anerkannt. Dennoch unterliegt es der Verantwortung des Patient/Klient sich zu informieren ob und in welchem Rahmen seine Versicherung die kosten übernimmt. Der Patient/Klient erhält auf jeden Fall einen Rückforderungsbeleg, welchen er der Kasse einsenden kann.
Die ZSR-Nummer für Rückfragen der Kasse ist: E306160 

10
Gutscheine oder sonstige Verkaufs-Angebote, werden nach Eingang des offenen Betrages umgehend versendet.

11
Bei folgenden Krankheiten sind Rücksprachen für eine Massage/Therapie notwendig:
Sehr starke Krampfadern, Akute Entzündungen, Entzündliche sowie ansteckende Hauterkrankungen, Schwere organische Erkrankungen, Tumore, kürzlich durchgeführte Operationen, Offene Wunden und Verbrennungen, Frakturen, Akuter Bandscheibenvorfall, Herz- & Kreislauferkrankungen, Infektiöse Erkrankungen wie Grippe, Infekte mit Fieber
Ich bitte meine Kunden, mich bei der Anmeldung über allfällige Krankheiten, Therapien usw hinzuweisen. Wünschen Sie trotzdessen eine Therapie, werden wir zusammen eine geeignete für Sie finden.

12
Ich bin schwanger. Kann ich mich trotzdem massieren lassen?
Selbstverständlich! Die Schwangerschaft bedeutet für Körper und Seele grosse Veränderungen, und da ist es besonders wichtig, etwas für das Wohlbefinden zu tun. Massagen während der Schwangerschaft werden entweder in Bauch- bzw. Seitenlage  oder Sitzend vorgenommen. Die Massage ist dabei je nachdem wie wieweit sie sich Massagen gewohnt sind bis einige Wochen vor dem Termin möglich.
Bitte informieren Sie uns aber bei der Terminvereinbarung im Voraus. 

13
Mitgeteilte Gesundheitsangaben werden mit strengster Vertraulichkeit behandelt. Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. 

14.
Es ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar.
Ausschliesslicher Gerichtsstand für Differenzen aus der vorliegenden Geschäftsbedingungen ist Bern.

15
Wir behalten uns alle Rechte für sämtliche auf dieser Website publizierten Inhalte (Bilder, Texte, Logos, usw.) vor. Diese dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung von uns weiterverwendet werden.

 

16 
Anti Doping Policity

Wir sind strikte gegen Doping jeglicher Art. Aus diesem Grunde sehen wir uns verpflichtet jeglichen Dopingverdacht anonym an WAD und AntiDoping Schweiz zu melden. Sollten wir im verdacht sein, dass ein Athlet Dopt oder jemand im seinem Umfeld, ob Arzt, Betreuer oder Kollege mit Doping zu tun haben werden wir dies ebenfalls anonym melden.
Sollte sich ein Verdacht verhärten behalten wir uns vor jeglichen Kontakt mit dem Kunden / Athleten abzubrechen und behalten uns das Recht auf Hausverbot sowie eventueller Entschädigung wegen vorsätzlicher Rufs Gefährdung vor.

Gezeichnet 23.3.2011
Ralph Castelberg, CEO ActivePeople

 

             

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok