fbpx

Corona Update - Praxis und Studio geschlossen, trotzdem keine Berechtigung auf Erwerbsersatzentschädigung

coronaupdate

Praxis und Studio geschlossen, trotzdem keine Berechtigung auf Erwerbsersatzentschädigung

Als Folge der Corona-Pandemie ist der Betrieb in den Praxen der medizinischen Masseure EFA in den Kantonen mit Berufsausübungsbewilligung auf ein Minimum reduziert und in Kantonen ohne Berufsausübungsbewilligung (Kantone Bern, Zürich, Neuenbrug, Waadt und Wallis) komplett untersagt. Dies betrifft angestellte ebenso wie selbstständig erwerbende Med. Masseure EFA.

Für uns sind die aktuellen Herausforderungen immens. Wir mussten die Praxis, wie auch das Trainingsstudioschliessen, sind aber (Stand heute) gemäss der aktuellen Verordnung des Bundesrates nach Ansicht verschiedener Ausgleichskassen dennoch nicht berechtigt, eine Erwerbsersatzentschädigung zu beantragen.

Inakzeptable Situation

Dies ist eine inakzeptable Benachteiligung unserer Berufsgruppe. Unser Verband  vdms-asmm hat hier bei den Bundesbehörden interveniert und gefordert, dass dies umgehend angepasst wird. Aktuell ist aber noch nichts dergleichen geschehen und wir bekommen keine Erwerbsentschädigung, geschweige denn Unterstützung (bis auf Darlehen = Schulden) für die  Kosten der Praxis und dem Studio.

 

Forderungen  deshalb an die Bundesbehörden

Ausserdem wird von uns und dem Verband der med. Masseure VDMS eine Sonderentschädigung für selbstständig Erwerbende medizinische Masseure EFA gefordert:

Selbständige Medizinische Masseure EFA (unabhängig ob als Gesundheitsfachperson oder nicht) fallen unter die Bestimmung von COVID-19 Verordnung und müssen grossmehrheitlich ihre Praxen schliessen, in Kantonen wie Bern, Zürich, usw. sogar komplett.). Nach unserer Ansicht, wie auch die unseres Berufsverbandes Verbandes VDMS haben wir Anspruch auf eine Erwerbsersatzentschädigung für Selbständige gemäss Verordnung über Massnahme bei Erwerbsausfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus, Art. 2.3.

 

Begründung der Forderung:

Als Begründung Begründung für Medizinische Masseure in Kantonen OHNE Berufsausübungsbewilligung (Kantone Bern, Zürich, Neuenburg, Waadt und Wallis) sehen wir folgendes: Medizinische Masseure EFA gelten in diesen Kantonen nicht als Gesundheitsfachperson und fallen unter öffentliche Einrichtungen. Nach Artikel 6 Abs. 2 Buchstabe m müssen öffentlich zugängliche Einrichtungen für das Publikum geschlossen werden, namentlich werden Betriebe mit personenbezogenen Dienstleistungen mit Körperkontakt erwähnt. Der medizinische Masseur EFA hat folglich ein Berufsverbot in diesen Kantonen.

 

Keine Mietzinsreduktion oder Entgegenkommen von anderen Parteien. 

Leider ist unsere Vermieter, die Vereinigung Kantonaler Gebäudeversicherungen (VKG) sowie die Verwaltung (von Graffenried Liegenschaften Verwaltung) nicht bereit uns auch nur im kleinsten mit dem Mietzins entgegen zu kommen. das einzige Angebot von deren Seite war eine Stundung der Miete, also verspätet mögliche Bezahlung. Auf eine Reduktion sprich Teilung der Kosten hatten wir eigentlich sehr stark gehofft. 

Mit den Lizenzgebühren ist es leider das selbe. Diese werden von den Parteien nicht pausiert oder verlängert, und dies obwohl die Nutzung der Lizenz derzeit nicht möglich ist da alle Studios geschlossen sind. Also bleiben wir auch auf diesen Kosten während des Lockdowns sitzen

 

Solidarität und Hilfe ist jetzt gefragt.

Solidarität ist nun deshalb das Wichtigste und wir sind auf eure Hilfe angewiesen. Bitte helfe ActivePeople den COVID-19 Lockdown und diese schwierige Zeit zu überstehen und wenigstens die fixen Kosten, welche wir kaum alleine Stemmen können, zu bewältigen:

https://www.activepeople.ch/spende.html
Link bitte auch auch gerne weiterleiten und Teilen. Danke vielmals.


Wie weiter, wann wieder offen:

Aktuell hoffen wir, dass wir die Rechnungen irgendwie bezahlen können und die Bundesbehörden doch wenigstens beim Erwerbsersatz noch einlenken, damit wir zumindest für die Löhne etwas bekommen. Daneben sind wir für die laufenden Kosten aktuell auf Spenden und Unterstützung angewiesen, denn selbst wenn es eine Lockerung ende April bei der Verordnung gibt ist es leider unwahrscheinlich, dass wir gleich wieder öffnen können.
Denn die Bestimmungen werden wohl so ausgelegt sein, dass direkter Körperkontakt, sprich Massage, Therapie weiterhin untersagt ist und auch im Studio aufgrund der kleineren Fläche nur minimal oder gar nicht Trainiert werden darf. Aber wir schauen mal wie es kommt und machen das beste daraus.

 

Massage Gun

Damit du nicht ganz auf eine Therapie & Massage verzichten musst verkaufen wir aktuell eine Massage-Gun, welche zumindest etwas Lockerung in dem Gewebe verschafft.
Weiter Informationen dazu findest du bei uns im Blog- Beitrag darüber.

 

Live Online Training

Wir bieten unser live Online Training für alle während des Lockdowns kostenlos an. So kannst du zumindest über ein Livestream mit uns trainieren und dich zuhause Fit behalten.
Mehr über das Life Training findest du in der entsprechenden Rubrik bei uns auf der Webseite.

 

Helfe ActivePeople den COVID-19 Lockdown zu überstehen:

Zum Schluss nochmals der Aufruf zur Solidarität und Unterstützung in dieser Schwierigen Zeit: Die Zukunft und die dauer des Lockdowns ist immer noch ungewiss und wir haben diverse Kosten die wir kaum alleine Stemmen können. Deswegen erlauben wir uns einen Aufruf  für eine Unterstützung von uns zu machen. Link bitte auch auch gerne weiterleiten und Teilen. Danke vielmals.

https://www.activepeople.ch/spende.html

 

In dem Sinne trotzdem alles gute und das wichtigste, BLEIBT GESUND !!!
Bis bald mit einem Update oder hoffentlich wieder bei uns im Studio oder der Praxis

Ralph Castelberg, Geschäftsführer
ActivePeople Training & Therapie GmbH

 

Core - Rücken und Bauch live Workout um 17:30
Workout vom Dienstag 14. April 2020

Related Posts

 

Kommentare

Already Registered? Login Here
Keine Kommentare vorhanden

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.activepeople.ch/

Unterstütze unser Studio in dieser schwierigen Zeit

Mit einer kleinen Spende über unsere Webseite kannst du uns helfen, die schwierige Zeit während und nach dem COVID-19 Lockdowns zu übersehen. Dank diesen Spenden können wir unsere Rechnungen des Studios weiterhin bezahlen, damit wir auch anschliessend an den Lockdown planmässig weitermachen können. Mit einer noch so kleinen Spende über unsere Webseite hilfst du uns, diese Zeit zu überstehen.

X

Copyright protected

Copyright protected content, no right click!
Any copy form Contents or Pictures on this Website is frobidden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.