Iron Girl Run Nizza 28.06.2015

Iron Girl Run Nizza 28.06.2015

Damit es mir beim Supporten von Ralph am Ironman nicht zu „langweilig“ wird, habe ich mich für den Iron Girl Run angemeldet. Das ist ein 5km Lauf für die Frauen. Der findet am Morgen statt, während dem die Triathleten auf der 180km Velostrecke unterwegs sind. Somit kann ich mir die Zeit vertreiben und habe auch gleich ein Training gemacht! Das war eigentlich meine Absicht mit diesem Lauf. 1‘000 Frauen waren am Start. Beim Start versuchte ich mich ganz vorne einzureihen, da ich keine Lust hatte Slalom zu rennen. Kurz nach dem Start war ich schon an dritter Position. Irgendwie ein komisches Gefühl, da noch fast 1000 Frauen hinter mir her rennten. Ich fühlte mich regelrecht verfolgt. Eigentlich wollte ich doch nur einen „gemütlichen“ Lauf machen, aber irgendwie wollte ich auch nicht, dass ich noch überholt werde. Also versuchte ich mein Tempo so hoch wie möglich zu halten. Bei der Kehrtwende bei 2.5km sah ich dann meine Verfolgerinnen. Ein paar Meter hinter mir waren schon die nächsten. Also schön dranbleiben und Gas geben. Ich traute mich gar nicht umzudrehen, da ich immer das Gefühl hatte ich werde überholt. 500m vor Ziel traute ich mich dann doch kurz einen Blick nach hinten zu werfen. Weit und breit war gar niemand mehr zu sehen. Phu, jetzt noch Endspurt und ich habe das Ziel erreicht. Vom Start bis ins Ziel konnte ich den dritten Platz halten. Da war ich doch etwas stolz auf mich! :-) Langsam kommt die Schnelligkeit wieder, trotz wenigen Lauftrainings.

Das Reisefieber hat uns wieder in Griff...
Schneller werden dank Indoorcycling
 

Kommentare

Already Registered? Login Here
Keine Kommentare vorhanden

           

  

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok