fbpx

Schutzkonzept med. Masseure EFA - wichtigste Punkte - COVID-19

covid19

Letztes Update der Info ist vom 8. Oktober 2020

Information zur aktuellen Situation und dem Schutzkonzept COVID-19 des Verbandes der Medizinischen Masseure Schweiz (VDMS)

 

Zum Buchungsformular

  • Die Vorschriften des BAG über die Hygiene und die soziale Distanz sind ausserhalb der eigentlichen Therapie jederzeit einzuhalten. Es sind Desinfektionsgels  in der Praxis vorhanden und eine Anleitung zur korrekten Händedesinfektion liegt auf.

  • Patienten werden bei Terminbuchungen oder Eintritt in die Praxisräumlichkeiten aufgefordert mit Fieber- und/oder Hust-Symptomen oder generell einen Verdacht auf Infektionskrankheit die Praxis nicht zu betreten und zu Hause zu bleiben respektive sich an einen Arzt zu wenden. - BITTE INFORMIERT UNS BEI SYMTOMEN RECHTZEITIG UND ANULLIERT DEN TERMIN  sonst wird der Termin verrechnet.

  • AB MONTAG 12. OKTOBER 2020 IST DAS TRAGEN DER MASKEN IM WARTE- UND AUFENTHALTSRAUM SOWIE DEN GARDEROBEN OBLIGATORISCH.
  • Kunden aus einer Risikogruppe empfehlen wir seit jeher das Tragen einer Schutzmaske, spätestens beim Eintritt in die Praxis.

  • Generell müssen ausserhalb des Therapiezimmers in den Warteräumen möglichst 1.5m Abstand zwischen einzelnen Personen eingehalten werden.

  • Therapeuten und Mitarbeiter waschen ihre Hände mit Wasser und Seife oder desinfizieren diese regelmässig Mithilfe den zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel.

  • Die Behandlung muss so stattfinden, dass eine direkte Tröpfcheninfektion verhindert werden kann weshalb Gespräche auf ein Minimum zu beschränken sind.

  • Der Therapeut trägt zum Schutz beider immer auch im Behandlungszimmer immer einen Mundschutz.

  • Das Tragen der Maske für die Kunden in der Therapie und Massage selbst aktuell nicht zwingend. Dennoch ist das Tagen einer Schutzmaske auch in der Therapie und Massage empfohlen.

  • Bei Behandlungen in welchen welchen der Kunde den Therapeuten direkt anschaut (Rückenlage) und der Abstand von 1.5m nicht gewährleistet ist besteht auch für den Kunden/Patienten eine zwingende Maskenplicht. Schaut der Kunde also auf der Liege nach unten, ist die Maske für den Kunden jedoch nicht zwingend.

  • Es besteht aber dennoch eine Maskenempfehlung bei allen Behandlungen, denn in der Behandlung selbst kann die soziale Distanz wegen personenbezogenen Dienstleistungen mit Körperkontakt in der Regel nicht eingehalten werden. Deshalb empfehlen wir Ihnen zumindest eine Schutzmaske in die Therapie / Massage mitzunehmen.

  • Das durchgehende Tragen der Maske ist für die Kunden in der Therapie und Massage nicht zwingend dennoch ist das Tagen einer Schutzmaske empfohlen, denn in der Behandlung selbst kann die soziale Distanz wegen personenbezogenen Dienstleistungen mit Körperkontakt nicht eingehalten werden. Zum Schutz beider sollte der Therapeut einen Mundschutz tragen.  Selbstverständlich darf auch der Patient eine Schutzmaske tragen, was weiterhin empfohlen wird.
  • Bitte bringe deinen eigenen Mundschutz mit, sofern vorhanden. Vor Ort verkaufen wir Einweg- und Stoffmasken von KEEN auch zu unserem Selbstkostenpreis bei uns in der Praxis.

  • Neue Termine müssen derzeit online gebucht werden, eine Terminvereinbarung vor Ort ist nicht möglich. Daher bitte online Buchen oder per SMS/ WhatsApp Termin vereinbaren.

  • Generell muss in der Arbeitsplanung zwischen den einzelnen Patienten genügend Zeit eingerechnet werden, damit die zwingenden Desinfektionen der Arbeitsflächen (u.a. Liege, Geräte/Apparate) sowie der Infrastruktur (u.a. Türklinke, Patientensessel) möglich sind. Nach jeder Behandlung soll das Behandlungszimmer gut durchlüftet werden. Daher sind alle Therapien derzeit ca. 50 Minuten statt 56. (Es muss jedoch trotzdem der Aufwand des Therapeuten, also 60 Minuten, verrechnet werden9.

  • Auf Inkasso sollte möglichst verzichtet werden, daher bitten wir dich die Therapie nach Möglichkeit im Voraus per Kreditkarte oder PayPal zu bezahlen. Selbstverständlich kannst du bei uns mit sämtlichen Bezahlmöglichkeiten, auch mit Bargeld, bezahlen. Allerdings bitten wir dich aufgrund der aktuellen Situation soweit möglich online direkt mit Kreditkarte oder Paypal zu zahlen. Besten Dank für deine Mithilfe.

  • Bei einer Termingerechten Absage erfolgt eine Gutschrift für einen neuen Termin. Nicht abgesagte Termine werden zu 100% verrechnet. Für Abgesagte Termine werden derzeit keine Rückzahlungen gemacht, es erfolgt jedoch eine Gutschrift auf einen neuen Termin

  • Neukunden oder Kunden die oder schon länger nicht mehr bei uns waren haben das  Anamneseformular auszufüllen. Es dient zur Anamnese und Befunderhebung sowie zu deiner und unserer Absicherung gegenüber den Versicherungen und damit wir uns optimal auf die Behandlung vorbereiten können. Daten des Formulars werden vertraulich behandelt und verschlüsselt übermittelt.

  • Patienten werden mit Terminbuchung und Terminerinnerung per Email über die Schutzmassnahmen informiert. 

  • Einwegtücher und Einwegmasken werden sicher in geschlossen Abfallbehälter entsorgt,  werden und Mehrfachmasken vom Therapeuten verwende, werden diese nach Angaben des Herstellers gereinigt werden.

  • Unsere Frotteetücher werden wie schon immer nach jeder Behandlung gewechselt, in einem geschützten Behälter aufbewahrt  und bei 95 Grad gewaschen

  • Als mediznische Masseure EFA ( und vdms-asmm Mitglieder) überprüfen wir die Einhaltung der getroffenen Massnahmen in der eigenen Praxis regelmässig und setzen diese Schutzmassnahmen und generellen Qualitätsvorgaben um.
  • Sollten vom SECO oder dem BAG andere oder ergänzende Vorgaben in der Berufsausübung des medizinischen Masseur EFA kommuniziert werden, werden diese von uns auch ohne entsprechend Information an die Patienten umgesetzt und angepasst.

 

 Zum Buchungsformular

 

Ergänzung zum Schutzkonzept medizinische Masseure EFA gültig ab 27.04.2020

Der vdms-asmm als Verband der medizinischen Masseure Schweiz setzt für die Mitglieder mit dem genannten Schutzkonzept ihre Verpflichtung nach Artikel 6 des Arbeitsgesetzes, alle erforderlichen Massnahmen zum Schutz der Gesundheit seiner Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu ergreifen, als Richtlinie um.  Dieses Schutzkonzept erweitert die bestehenden vdms-asmm Qualitätskriterien in der Berufsausübung.

  1. Das Schutzkonzept erfüllt die Voraussetzungen von Art. 6a der Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) vom 13.03.2020 mit laufenden Aktualisierungen.
  2. Die medizinischen Masseure EFA gelten in der Schweiz nach gültiger GDK-Verordnung als Gesundheitsfachperson, wenn auch noch nicht in allen Kantonen umgesetzt. Der vdms-asmm mit seinen
    Mitgliedern beachtet die besonderen Gesundheitsmassnahmen des BAG und des SECO, um die Übertragungswahrscheinlichkeit des Virus auf ein Minimum zu reduzieren.

 

 Zum Buchungsformular

 Zum Buchungsformular

 

Core Wednesday 22.April 2020
Nächste Lieferung der beliebten Massage Gun ende A...

Related Posts

 

Kommentare

Already Registered? Login Here
Keine Kommentare vorhanden

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.activepeople.ch/

Unterstütze unser Studio in dieser schwierigen Zeit

Mit einer kleinen Spende über unsere Webseite kannst du uns helfen, die schwierige Zeit während und nach dem COVID-19 Lockdowns zu übersehen. Dank diesen Spenden können wir unsere Rechnungen des Studios weiterhin bezahlen, damit wir auch anschliessend an den Lockdown planmässig weitermachen können. Mit einer noch so kleinen Spende über unsere Webseite hilfst du uns, diese Zeit zu überstehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

X

Copyright protected

Copyright protected content, no right click!
Any copy form Contents or Pictures on this Website is frobidden.